Warum dein Körper Magnesium benötigt.

Kürbiskerne auf weißem Hintergrund, Gesundheit, gesund

Magnesium ist für den Körper lebenswichtig
Magnesium hat im gesamten Körper unterschiedliche wichtige Funktionen.
Ohne Magnesium könnte es kein Leben auf der gesamten Erde geben. Es steuert weit über 350 Enzymprozesse und ist somit unabdingbar für den Körper. Der Körper kann es nicht selbst produzieren und so muss es zugeführt werden.

Welche Symptome gibt es bei einem Magnesiummangel?

  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Müdigkeit
  • Depressionen
  • Muskelzuckungen
  • Schwindel
  • Verdauungsprobleme
  • Unruhe
  • Appetitlosigkeit
  • Taubheitsgefühle
  • uvm.

Je nach Ernährungsweise, wenn du dich z.B. vegan ernährst und sehr viel rohes frisches Bio Gemüse täglich zu dir nimmst, kann der Bedarf ganz gut über die Nahrung gedeckt werden. Doch oft ist uns dies leider nicht möglich aufgrund von langen Arbeitszeiten und Fast Food.

Bei viel Stress oder sportlichen Aktivitäten wie Joggen oder anderen Sportarten, wie auch dem Muskelaufbau hat der Körper einen noch höheren Bedarf an Magnesium.

Ich ernähre mich überwiegend Gesund und esse sehr viel frisches Obst und Gemüse. Da ich jedoch jogge und Sport treibe und es eben immer mal einen “Cheatday” gibt wo ich nicht allzu gut esse, nutze ich seit Monaten die Magnesium Kapseln* von feel natural. Man erhält 365 Stück also einen Vorrat für ein ganzes Jahr zu einem recht günstigen Preis. Die Kapseln sind einfach zu schlucken.

Magnesium Einnahme

Magnesium ist wasserlöslich. Es ist also im Prinzip nicht möglich zu viel Magnesium aufzunehmen. egal ob du 400 mg Magnesium nimmst oder welche mit 600mg, dein Körper kann in der Stunde nur ca. 60mg davon verwerten. Der Rest wird wieder ausgeschieden. Daher kann ein Magnesiummangel auch nicht sofort ausgeglichen werden, sondern es braucht seine Zeit. Solltest du z.B. fünf Kapseln auf einmal schlucken, hättest du keinen Vorteil. Dir würde dadurch eventuell übel werden und du würdest Magenprobleme kriegen. Dein Körper nimmt dennoch nur ca. 60 mg davon auf. Aufgrund möglicher Magenprobleme würde ich dadurch nicht auf einmal sehr viel nehmen, sondern lieber über einen längeren Zeitraum eine angemessene Menge. Man braucht also generell keine Angst bei der Magnesium Einnahme zu haben. Insbesondere nicht, wenn man sich an die Angaben auf dem Nahrungsergänzungsmittel hält.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.